Vortrag von Dr. Andreas Fisch

11.5.2022 (Mi.) • 19:00 Uhr
Stadtbücherei Bochum
Gustav-Heinemann-Platz 2-6 • 44787 Bochum
Parken vor Ort: P3 am Rathaus • Bahn: U35 bis „Bochum Rathaus (Nord)“

Religion in der Literatur
Vortrag von Dr. Andreas Fisch (Kommende Dortmund)

Eintritt frei
Limitierte Publikumszahl • Anmeldung: BuechereiVeranstaltung@bochum.de
Einlass gemäß Covid-Bestimmungen

Der Vortrag „Religion in der Grafischen Literatur“ wird einen Überblick zu den Erscheinungen bis in die jüngste Gegenwart bieten, die sich in ihrem Kern den traditionellen Aspekten – Glaube, Tod, Gott – dieses facettenreichen Themas widmen. Dabei werden anhand konkreter Comic-Beispiele auch stichprobenartig besonders relevante Comics und Graphic Novels – wie Will Eisners „Vertrag mit Gott“ oder Jean-Paul Krassinskys „Affendämmerung“ – betrachtet werden. So soll vor allem auch illustriert werden, was Comics bei diesem Thema zu vermitteln vermögen, was anderen Kunstformen unter Umständen gar nicht oder weniger prägnant gelingt.

Dr. Andreas Fisch leitet hauptberuflich den Fachbereich „Wirtschaftsethik“ in der Kommende Dortmund, Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn (www.kommende-dortmund.de) und ist freiberuflicher Trainer („Klug reagieren auf populistische und menschenfeindliche Parolen!“). Comics liest er vor allem gerne, bietet auch Workshops zur Arbeit mit Comics etwa im Schulunterricht an; jahrelang hat er Comics rezensiert, u.a. für die beiden Online-Magazine Comicradioshow (www.comicradioshow.com) und Comicgate (www.comicgate.de).

Mehr zur Person: https://www.kommende-dortmund.de/institut/team/andreas-fisch